English

die kumpaninnen


sind:

ein Künstlerinnenkollektiv.

amitioniert.

Iris Christine Aue, Magdalena Steinleitner, Esther Strauß

und Hannah Winkelbauer

unterfinanziert

motiviert

manchmal müde.

keine Mitläuferinnen

sondern Vorreiterinnen

hungrig nach mehr

kritisch

 

sind für:

tun statt hoffen.

faire Arbeitsbedingungen für KünstlerInnen.

Solidarisierung und Zusammenarbeit zwischen

KünstlerInnen und Künsten.

Kunst mit Anliegen.

Hand und Fuß.

Expeditionen hinter den Tellerrand.

den Austausch von Kompetenzen.

Spaß an der Sache.

Dialogproduktion.

Kopf hoch.

Prokrastination

Hände hoch!

ein gesundes Maß an Reflexion

Milch und Zitrone im Tee

agieren statt mokieren

Lebensstipendien für KünstlerInnen

gerechteres Aufteilen des Kuchens

Auseinandersetzungen

 

machen:

zweimal pro Jahr Ferien.

Ideenvulkanismus.

das Institut.

Fantasie fantastisch.

alles neu!

Kunst und Krempel

sich ihr Publikum selbst

Hirngespinste und setzen sie um

 

wollen:

hoch hinaus

an Bestehendem rütteln

Strategien entwickeln

bereichern

Leute zur Kunst und Kunst zu den Leuten bringen

 

die kumpaninnen

holidaylocations