English

in the town, where I was born

In den Arbeiten habe ich Viertel genäht, die mit mir biografisch verwoben sind. Es sind Orte des Wohnens, der Arbeitens oder einfach nur des Flanierens. Mit Nadel und Faden beschreite ich diese Stadtteile erneut. Erinnerungen und Erlebnisse werden mit Straßenzügen verknüpft und Geschichten und Begegnungen mit Gassen verbunden.

 

Faden auf Moulin-Papier,
8 teilige Serie
ca. 40 x 40 cm
2011

Abbildungen von der Installationsansicht in der Conner Contemporary Art Gallery, Washington D.C.

holidaylocations